Allergietests

Allergien sind Reaktionen des Körpers auf Stoffe, die ihn unwohl oder krank machen. Mit einem Allergietest wird die Reaktion des Immunsystems auf diese Stoffe gemessen und festgestellt, wie stark sie ist. Allergietests können zu Hause, in einer Arztpraxis oder bei einem Dermatologen durchgeführt werden. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Allergietests es gibt und wie Sie sie für die Anwendung zu Hause kaufen können.

Was ist eine Allergie?

Eine Allergie ist eine Reaktion des Körpers auf Stoffe, die ihn unruhig oder krank machen. Die Reaktion des Immunsystems auf diese Stoffe wird mit einem Allergietest gemessen und bestimmt, wie stark die Reaktion ist. Allergietests gibt es in verschiedenen Formen, auf die wir später in diesem Artikel eingehen werden. Das Wissen über Allergien und wie man sich auf sie testen lässt, kann sehr hilfreich sein für Menschen, die mehr über ihre Gesundheit erfahren wollen.

Historischer Hintergrund von Allergien

Allergien traten erstmals in den frühen 1900er Jahren auf, und Wissenschaftler wie Dr. Charles Richet gehörten zu den ersten, die sie untersuchten. Sie sind eine relativ neue Entdeckung, und im Laufe der Zeit haben die Forscher mehr und mehr darüber gelernt, wie sie funktionieren und wie man sie behandelt.

Ursachen für eine Allergie

Es gibt viele Dinge, die eine Allergie auslösen können, darunter Hausstaubmilben, Pollen, Haustiere, Lebensmittel und Latex. Manche Menschen sind auf mehrere Dinge allergisch, während andere nur auf eine bestimmte Substanz allergisch sind. Die Ursachen von Allergien werden immer noch erforscht, und die Forscher gewinnen ständig neue Erkenntnisse darüber.

Symptome bei Allergien

Die Symptome einer Allergie können je nach Person und Allergen variieren. Zu den häufigsten Symptomen gehören tränende Augen, Niesen, eine laufende Nase, Verstopfung, juckende Haut, Nesselsucht und Asthma. Wenn Sie eines dieser Symptome verspüren, kann ein Allergietest für zuhause Ihnen womöglich helfen, vorhandene Allergien festzustellen.

Arten von Allergietests

Es gibt verschiedene Arten von Allergietests. Der gebräuchlichste ist der Hautpricktest, bei dem die Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Allergene gemessen wird, indem die Haut mit winzigen Nadeln, die in diese Allergene getaucht wurden, gestochen wird. Wenn Sie an einem Pricktest interessiert sind, können Sie ein Set für den Hausgebrauch kaufen.

Es gibt auch Bluttests, die den Gehalt an IgE-Antikörpern im Blut messen. Dieser Test wird häufig zur Diagnose von Lebensmittelallergien eingesetzt.

Schließlich gibt es noch Hautpflastertests, bei denen Allergene auf Pflaster aufgebracht werden, die dann auf die Haut geklebt werden. Die Pflaster bleiben über Nacht auf der Haut und geben Aufschluss darüber, wie das Immunsystem auf verschiedene Allergene reagiert.

Vorteile von Selbsttests

Es gibt viele gute Gründe, einen Selbsttest zu Hause durchzuführen.

🏠

Bequeme Durchführung

Selbsttests können Sie jederzeit bequem zu Hause durchführen.

🏥

Ohne Arzttermin

Dafür ist kein Termin und keine Wartezeit beim Arzt nötig.

😌

Schnell und schmerzlos

Die Probenentnahme erfolgt schnell, einfach und schmerzlos.

📋

Ausführliche Ergebnisse

Ihr Ergebnisbericht ist ausführlich und leicht verständlich.

👍

Individuelle Empfehlungen

Sie erhalten Empfehlungen zur Verbesserung der Gesundheit.

☎️

Professioneller Rat

Bei Rückfragen können Sie sich an den Test-Anbieter wenden.

Diese Allergietests gibt es

Zu den häufigsten Allergien zählen Lebensmittelallergien, Pollenallergien und Tierhaarallergien:

Lebensmittelallergie

FischKabeljau, Dorsch, Lachs, Thunfisch
MeeresfrüchteGarnelen, Krustentiere
FleischHuhn, Lamm, Rind
Milchprodukte & EierKuhmilch, Hühnerei
Obst / FrüchteApfel, Banane, Erdbeeren, Kiwi, Pfirsich, Ananas, Mango, Orange
GemüseErbsen, Karotten, Kartoffeln, Kohl, Sellerie, Ingwer, Knoblauch, Tomaten, Zwiebel
GetreideWeizen, Roggen, Gerste, Hafer, Mais, Reis
SaatenSenf, Sesam
LeguminosenBohne (grün), Soja, Erdnuss
NüsseHaselnüsse, Mandeln, Paranüsse, Walnüsse, Cashewnüsse

Pollenallergie

Gräser & KräuterBahiagras, Gras-Mix, Hundszahngras, Roggen, Wiesenlieschgras, Beifuß, Glaskraut
GewächseAmbrosia, Olive, Pappel, Spitzwegerich, Zypresse, Birkenfeige
BäumeBirke, Erle, Haselnuss

Tierhaare

TierhaareKatzen, Hunde

So funktioniert’s

Einen Selbsttest können Sie schnell, einfach und schmerzlos von zu Hause aus durchführen.

1. Testkit auswählen

Wählen Sie online ein geeignetes Testkit aus.

🛒

2. Selbsttest bestellen

Bestellen Sie das Testkit beim Anbieter Ihrer Wahl.

🧪

3. Probe entnehmen

Entnehmen Sie sich selbst eine kleine Probe.

🔬

4. Probe einsenden

Senden Sie die Probe per Post zum Fachlabor.

📋

5. Ergebnisse abrufen

Rufen Sie den Ergebnisbericht ganz einfach online ab.

🏆

6. Empfehlungen befolgen

Befolgend Sie die individuellen Tipps und erreichen Sie Ihr Ziel.

Fazit

Wenn Sie an einem Allergietest interessiert sind, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können die Tests in einer Arztpraxis, bei einem Dermatologen oder sogar zu Hause durchführen lassen. Medizinische Selbsttests für zu Hause sind bequem und einfach anzuwenden und können wertvolle Informationen über Ihre Gesundheit liefern. Bestellen Sie Ihr Kit noch heute!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Scroll to Top