Lebensmittelallergie

Wenn Sie glauben, dass Sie eine Lebensmittelallergie haben könnten, sollten Sie sich unbedingt testen lassen. Lebensmittelallergien können gefährlich sein, wenn sie nicht richtig behandelt werden, daher ist es wichtig, sicher zu wissen, ob Sie eine Allergie haben oder nicht. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Lebensmittelallergietests wissen müssen. Wir sprechen über die verschiedenen Arten von Tests, die zur Verfügung stehen, und helfen Ihnen herauszufinden, welcher Test der richtige für Sie ist.

Die besten Tests

🏆 SIEGER 2022
Lebensmittelallergie 1

Lykon MyAllergies

🩸 Bluttest für zu Hause
🔬 Testet 21 Lebensmittelallergien
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

-15% mit Code VITA15

Lebensmittelallergie 2

Cerascreen Lebensmittelallergie Test

🧪 Testkit für zu Hause
🔬 Analyse im Fachlabor
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

-15% mit Code VITA15

Lebensmittelallergie 3

Verisana Nahrungsmittel Test (IgE & IgG4)

🧪 Testkit für zu Hause
🔬 Analyse in zertifizierten Laboren
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

Lebensmittelallergie 4

Cerascreen Lebensmittel-Reaktionstest

🩸 Bluttest für zu Hause
🔬 Testet Reaktion auf 30+ Lebensmittel
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

-15% mit Code VITA15

Ursachen für eine Lebensmittelallergie

Lebensmittelallergien können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, z. B. durch genetische Veranlagung oder den frühen Kontakt mit bestimmten Lebensmitteln. Die Ursache der meisten Nahrungsmittelallergien ist jedoch unbekannt. Manche Menschen entwickeln Allergien gegen Lebensmittel, nachdem sie jahrelang das gleiche Nahrungsmittel ohne Probleme gegessen haben. Bei anderen tritt die Allergie plötzlich auf, nachdem sie mit einem neuen Lebensmittel in Kontakt gekommen sind.

Sehr viele verschiedene Lebensmittel auf einem Bild. Gegen einige davon könnte man eine Lebensmittelallergie haben.

Die häufigsten Lebensmittelallergene sind Erdnüsse, Nüsse, Milchprodukte, Eier und Soja. Auf diese Lebensmittel entfallen etwa 90 % aller Allergien. Allerdings kann auch jedes andere Lebensmittel eine Allergie auslösen.

Symptome einer Lebensmittelallergie

Lebensmittelallergien werden durch eine Reaktion auf ein Lebensmittel verursacht, das der Körper fälschlicherweise für eine schädliche Substanz hält. Die Symptome einer Lebensmittelallergie können von leicht bis lebensbedrohlich reichen.

Die häufigsten Symptome einer Lebensmittelallergie sind Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Schwellungen der Lippen, der Zunge oder des Rachens. In einigen Fällen können Lebensmittelallergien auch ernstere Probleme wie Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust und Anaphylaxie verursachen.

Wenn Sie glauben, dass Sie eine Lebensmittelallergie haben könnten, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, um eine Diagnose zu stellen. Es gibt keinen Einzeltest für Lebensmittelallergien, aber der Arzt wird Sie wahrscheinlich nach Ihren Symptomen fragen und möglicherweise Tests wie einen Hautpricktest oder einen Bluttest durchführen.

Lebensmittelallergie Test

Mit einem Lebensmittelallergietest zu Hause können Sie feststellen, ob Sie eine Allergie gegen ein bestimmtes Lebensmittel haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf Lebensmittelallergien zu testen, aber die gängigste ist der Hautsticheltest. Bei diesem Test wird eine kleine Menge eines Lebensmittels auf die Haut aufgetragen und dann mit einer Nadel in die Haut gestochen. Wenn Sie eine Allergie gegen dieses Lebensmittel haben, kommt es wahrscheinlich zu einer Reaktion wie Rötung oder Schwellung.

Eine andere Art von Lebensmittelallergietest ist der Bluttest. Mit diesem Test wird der Gehalt an Antikörpern in Ihrem Blut gemessen, die mit Lebensmittelallergien in Verbindung gebracht werden. Wenn Sie eine Lebensmittelallergie haben, produziert Ihr Körper Antikörper gegen dieses Lebensmittel.

Es gibt Bluttests für den Heimgebrauch, mit denen sich Lebensmittelallergien feststellen lassen. Der häufigste Bluttest für Lebensmittelallergien ist der Immunglobulin-E-Antikörpertest (IgE). Mit diesem Test wird der Gehalt an IgE-Antikörpern in Ihrem Blut gemessen, die mit Lebensmittelallergien in Verbindung gebracht werden. Wenn Sie eine Lebensmittelallergie haben, produziert Ihr Körper IgE-Antikörper gegen das betreffende Lebensmittel.

Der IgE-Antikörpertest ist die genaueste Methode, um eine Nahrungsmittelallergie zu diagnostizieren. Er ist jedoch nicht immer verfügbar und kann teuer sein.

🏆 SIEGER 2022
Lebensmittelallergie 1

Lykon MyAllergies

🩸 Bluttest für zu Hause
🔬 Testet 21 Lebensmittelallergien
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

-15% mit Code VITA15

Eine andere Art von Bluttest für Lebensmittelallergien ist der ELISA (Enzyme-linked Immunosorbent Assay). Mit diesem Test wird der Gehalt an IgG-Antikörpern in Ihrem Blut gemessen, die mit Nahrungsmittelallergien in Verbindung gebracht werden. IgG-Antikörper werden vom Körper als Reaktion auf Lebensmittelallergien gebildet.

Der ELISA-Test ist weniger genau als der IgE-Antikörpertest, aber er ist billiger und besser verfügbar.

Es gibt verschiedene Heimtests, mit denen man Lebensmittelallergien feststellen kann. Bei diesen Tests wird eine Blut- oder Speichelprobe entnommen, um den Gehalt an IgG-Antikörpern in Ihrem Körper zu messen.

Auf diese Lebensmittel kann man testen

Mit den Testkits für zu Hause kann man sich auf eine Vielzahl verschiedener Lebensmittel testen und eventuell vorhandene Allergien darauf feststellen. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über die Lebensmittel, auf die Menschen sich am häufigsten testen lassen wollen.

Fisch & Meeresfrüchte

Eine Fischallergie ist eine allergische Reaktion auf Proteine, die in Fisch vorkommen. Diese Proteine befinden sich in der Haut, im Fleisch, in den Gräten und in den Organen von Fisch. Die Symptome einer Fischallergie können nach dem Verzehr von Fisch, dem Berühren von Fisch oder dem Einatmen von Partikeln von gekochtem Fisch auftreten.

Eine Meeresfrüchteallergie ist eine allergische Reaktion auf Proteine, die in Meeresfrüchten vorkommen. Diese Proteine befinden sich in der Haut, im Fleisch, in den Knochen und in den Organen von Meeresfrüchten. Die Symptome einer Meeresfrüchteallergie können nach dem Verzehr von Meeresfrüchten, dem Berühren von Meeresfrüchten oder dem Einatmen von Partikeln gekochter Meeresfrüchte auftreten.

Fleisch

Eine Fleischallergie ist eine seltene allergische Reaktion auf den Verzehr von Fleisch. Zu den Symptomen können Nesselsucht, Schwellungen und Atembeschwerden gehören. Die Ursachen für Fleischallergien sind noch nicht bekannt, aber es wird vermutet, dass sie durch eine Reaktion auf ein Protein im Fleisch verursacht werden. Die Behandlung umfasst den Verzicht auf Fleisch und die Einnahme von Antihistaminika. Erfahren Sie mehr zum Thema Fleischallergie.

Milchprodukte & Eier

Eine Kuhmilchallergie ist eine allergische Reaktion auf Kuhmilchproteine. Die Symptome reichen von leicht bis schwer und können Nesselsucht, Anschwellen von Lippen, Rachen oder Zunge, Keuchen, Erbrechen, Durchfall und sogar Anaphylaxie umfassen. Die Diagnose wird in der Regel durch einen Hautpricktest oder eine Blutuntersuchung gestellt. Der beste Weg, eine allergische Reaktion zu vermeiden, ist, Milchprodukte zu meiden.

Die Ei-Allergie ist eine Form der Nahrungsmittelallergie, die durch den Verzehr von Eiern verursacht wird. Zu den Symptomen können Nesselsucht, Anschwellen der Lippen, der Zunge und des Rachens, Atembeschwerden und Erbrechen gehören. In schweren Fällen kann es zu Anaphylaxie kommen.

Obst

Eine Obstallergie ist eine Erkrankung, von der einige Menschen betroffen sind. Zu den Symptomen einer Obstallergie gehören juckende Haut, Nesselsucht, Schwellungen der Lippen, der Zunge oder des Rachens sowie Übelkeit.

Es gibt keine Heilung für eine Obstallergie, aber das Vermeiden des Lebensmittels, das die Reaktion auslöst, ist der beste Weg, um die Krankheit in den Griff zu bekommen.

Es gibt verschiedene Tests, mit denen sich feststellen lässt, ob eine Person eine Obstallergie hat. Mit einem Bluttest kann der Gehalt an Antikörpern im Blut gegen bestimmte Früchte gemessen werden. Mit einem Hautpricktest lässt sich feststellen, ob eine Person auf bestimmte Früchte allergisch reagiert, indem eine kleine Menge eines Fruchtextrakts auf die Haut aufgetragen wird.

Gemüse

Eine Gemüseallergie ist eine unerwünschte Reaktion auf ein Gemüse. Die häufigsten Symptome einer Gemüseallergie sind Hautreaktionen wie Nesselsucht, Ekzeme oder Hautausschlag. Zu den Symptomen einer Gemüseallergie können auch Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchkrämpfe gehören. In einigen Fällen kann eine Gemüseallergie auch zu Anaphylaxie führen, einem potenziell lebensbedrohlichen Zustand. Gemüseallergien treten am häufigsten bei Kindern auf, können aber auch bei Erwachsenen vorkommen. Der beste Weg, eine allergische Reaktion zu vermeiden, ist, das Gemüse, das die Reaktion auslöst, nicht zu essen.

Getreide

Eine Getreideallergie ist eine unerwünschte Reaktion auf ein oder mehrere in Getreidekörnern enthaltene Proteine. Diese Reaktionen können geringfügig sein, wie Nesselsucht, oder lebensbedrohlich, wie Anaphylaxie. Getreideallergien sind die häufigsten Nahrungsmittelallergien in den Vereinigten Staaten. Die häufigsten Getreidesorten, gegen die Menschen allergisch sind, sind Weizen, Mais und Hafer. Zu den Symptomen einer Getreideallergie gehören: Nesselsucht, Anschwellen der Lippen, der Zunge oder des Rachens, Keuchen, Engegefühl in der Brust, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Anaphylaxie.

Saaten

Auch auf diverse Saaten kann man allergisch sein. Zu den Saaten, die mit am häufigsten eine Allergie auslösen, gehören zum Beispiel Senf und Sesam.

Leguminosen

Allergien gegen Hülsenfrüchte werden am häufigsten durch grüne Bohnen, Sojabohnen und Erdnüsse verursacht. Die Symptome einer Allergie gegen Hülsenfrüchte können je nach der verzehrten Hülsenfrucht unterschiedlich sein. Zu den Symptomen können Hautreaktionen wie Nesselsucht, Ekzeme oder ein Ausschlag gehören. Zu den Symptomen einer Allergie gegen Hülsenfrüchte können auch Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchkrämpfe gehören.

Nüsse

Eine Nussallergie ist eine allergische Reaktion auf diverse Nüsse. Zu den Symptomen einer Nussallergie können Nesselsucht, Schwellungen der Lippen, der Zunge oder des Rachens, Atembeschwerden und Schmerzen in der Brust gehören. Nussallergien können sehr gefährlich und in einigen Fällen sogar lebensbedrohlich sein.

Fazit

Lebensmittelallergien können ein ernstes Problem sein, aber es gibt Möglichkeiten, sie in den Griff zu bekommen. Der beste Weg, eine allergische Reaktion zu vermeiden, ist der Verzicht auf das Lebensmittel, das sie auslöst.

Es gibt verschiedene Tests, mit denen man feststellen kann, ob man eine Lebensmittelallergie hat, und es gibt auch Behandlungen für diejenigen, die eine Allergie haben. Bei sorgfältiger Behandlung können die meisten Menschen mit Lebensmittelallergien ein normales, gesundes Leben führen.

Darüber hinaus gibt es übrigens auch noch andere Allergietests für zu zu Hause, u.a. zur Feststellung von Pollenallergien und Tierhaarallergien.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Scroll to Top