Fischallergie

Wenn Sie zu den Millionen von Menschen gehören, die an einer Fischallergie leiden, wissen Sie, wie wichtig eine genaue Diagnose ist. Bis vor kurzem bestand die einzige Möglichkeit, eine Fischallergie festzustellen, darin, einen Allergologen aufzusuchen und einen Hautpricktest oder einen Bluttest durchführen zu lassen. Doch jetzt gibt es einen neuen Allergietest für zu Hause, mit dem Sie feststellen können, ob Sie allergisch auf diverse Fischsorten reagieren.

Die besten Tests

🏆 SIEGER 2022
Fischallergie 1

Lykon MyAllergies

🩸 Bluttest für zu Hause
🔬 Testet 21 Lebensmittelallergien
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

-15% mit Code VITA15

Fischallergie 2

Cerascreen Lebensmittelallergie Test

🧪 Testkit für zu Hause
🔬 Analyse im Fachlabor
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

-15% mit Code VITA15

Fischallergie 3

Verisana Nahrungsmittel Test (IgE & IgG4)

🧪 Testkit für zu Hause
🔬 Analyse in zertifizierten Laboren
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

Fischallergie Ursachen

Es gibt viele mögliche Ursachen für eine Allergie gegen Fisch. Manche Menschen reagieren allergisch auf die Proteine im Fisch, während andere auf die im Fisch enthaltenen Schadstoffe allergisch reagieren können. Eine solche Allergie kann auch durch den Verzehr von Fisch verursacht werden, der mit Allergenen verunreinigt wurde.

Manche Menschen können auch allergisch auf die Chemikalien reagieren, die zur Konservierung von Fisch verwendet werden. Allergische Reaktionen auf Fisch können von leichten Ausschlägen bis hin zu lebensbedrohlichen Anaphylaxien reichen. Wenn Sie eine Allergie gegen Fisch haben, sollten Sie unbedingt alle Arten von Fisch und Meeresfrüchten meiden.

Ein schöner silberner Fisch, der auf anderen Fischen liegt und sich nicht regt. Wahrscheinlich lebt er nicht mehr. Oder er tut nur so, als ob er nicht mehr lebt. Jedenfalls kann er und seine Kumpels bei vielen Menschen eine Fischallergie auslösen.

Zu den häufigsten Ursachen für Fischallergien gehören:

  • Proteine in Fisch
  • Verunreinigungen in Fisch
  • Chemikalien, die zur Konservierung von Fisch verwendet werden
  • Verzehr von Fisch, der mit Allergenen kontaminiert wurde

Wenn Sie eine Fischallergie haben, sollten Sie alle Arten von Fisch und Meeresfrüchten meiden.

Fischallergie Symptome

Die Symptome einer Fischallergie können von Person zu Person unterschiedlich sein. Manche Menschen bekommen nach dem Verzehr von Fisch einen leichten Ausschlag oder Nesselsucht. Bei anderen kann es zu schwerwiegenderen Reaktionen kommen, wie Schwellungen im Hals oder Atembeschwerden.

Lachs Allergie

Lachs ist eine Fischart, gegen die viele Menschen allergisch sind. Die Proteine im Lachs können bei Menschen, die allergisch auf Fisch reagieren, eine allergische Reaktion hervorrufen. Die Symptome einer Lachsallergie können von Person zu Person unterschiedlich sein, können aber einen leichten Ausschlag oder Nesselsucht, Schwellungen im Hals oder Atembeschwerden umfassen. Wenn Sie eine Lachsallergie haben, sollten Sie alle Arten von Lachs und Meeresfrüchten meiden.

Fischallergie Test

Ein Lebensmittelallergietest für zu Hause ist ein Bluttest, mit dem Sie feststellen können, ob Sie gegen verschiedene Fischarten allergisch sind. Der Test verwendet eine kleine Blutprobe, um festzustellen, ob Sie auf bestimmte Fischsorten allergisch reagieren. Dieser Test kann bei der Diagnose einer Fischallergie hilfreich sein, insbesondere wenn Sie nach dem Verzehr von Fisch Symptome haben.

🏆 SIEGER 2022
Fischallergie 1

Lykon MyAllergies

🩸 Bluttest für zu Hause
🔬 Testet 21 Lebensmittelallergien
📋 Ergebnisse nach wenigen Tagen

-15% mit Code VITA15

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Scroll to Top