Darmgesundheit-Test: Entzündungen, Bakterien und Pilze

Die Gesundheit des Darms ist entscheidend für das allgemeine Wohlbefinden. Das National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases (Nationales Institut für Diabetes und Verdauungs- und Nierenkrankheiten) berichtet: “Ihr Darm ist wichtig für Ihre Gesundheit, weil er Nährstoffe und Wasser aus der Nahrung aufnimmt und schädliche Bakterien fernhält.” Wenn unser Darm gesund ist, können wir mehr Nährstoffe aufnehmen und bleiben besser hydriert. Außerdem führt ein gesundes Darmmikrobiom zu einem stärkeren Immunsystem. Wie können Sie also die Gesundheit Ihres Darms erhalten? Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie wissen müssen.

Wie Sie die Gesundheit Ihres Darms erhalten

Es gibt ein paar wichtige Dinge, die Sie tun können, um die Gesundheit Ihres Darms zu erhalten:

– Essen Sie eine Vielzahl von nährstoffreichen Lebensmitteln. Das bedeutet viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Eiweiß. Eine ballaststoffreiche Ernährung ist besonders wichtig für die Darmgesundheit.

– Bleiben Sie hydriert, indem Sie den ganzen Tag über viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Am besten ist Wasser, aber koffeinhaltige Getränke und Alkohol sollten in Maßen genossen werden.

– Treiben Sie regelmäßig Sport. Sport hilft nicht nur bei der Gewichtskontrolle (die sich auf die Darmgesundheit auswirken kann), sondern reduziert auch den Stresspegel. Ein hohes Maß an Stress wird mit Magen-Darm-Problemen wie dem Reizdarmsyndrom in Verbindung gebracht.

– Schränken Sie den Kontakt mit Giftstoffen und anderen schädlichen Chemikalien ein. Dazu gehören Dinge wie Zigaretten, übermäßiger Alkoholkonsum, durch Lebensmittel übertragene Krankheiten und (illegale oder verschreibungspflichtige) Drogen.

– Kontrollieren Sie Ihr Stressniveau. Wir haben dies bereits kurz erwähnt, aber es lohnt sich, es zu wiederholen. Stress kann sich negativ auf die Darmgesundheit auswirken, daher ist es wichtig, Wege zur Stressbewältigung zu finden. Dazu können Dinge wie Yoga, Meditation, Aromatherapie, Tagebuchführung usw. gehören.

Darmgesundheit-Test für den Hausgebrauch

Zusätzlich zu den oben genannten Tipps können Sie auch in Erwägung ziehen, Ihre Darmgesundheit zu Hause mit einem dieser Kits zu testen.

Der Genova Diagnostics Stuhltest für Darmentzündungen weist Entzündungen im Dünndarm nach. Er weist auch das Vorhandensein von Hefepilzen und schlechten Bakterien im Darm nach. Das Set enthält alles, was Sie für die Entnahme einer Stuhlprobe zu Hause benötigen; die Ergebnisse liegen nach etwa zwei Wochen vor.

Das Thryve Inside DNA-Testkit für Darmbakterien verwendet modernste Technologie, um Ihnen ein vollständiges Bild Ihres Darmmikrobioms zu geben. Sie machen einfach einen Abstrich von Ihrer Wange und schicken Ihre Probe ein; die Ergebnisse liegen in etwa vier Wochen vor. Der Mycometrics Darmpilz-Stuhltest weist das Vorhandensein von Darmpilzen (wie Candida albicans) nach. Das Kit enthält alles, was Sie für die Entnahme einer Stuhlprobe zu Hause benötigen; das Ergebnis liegt nach etwa zwei Wochen vor.

Fazit

Die Gesunderhaltung des Darms ist entscheidend für das allgemeine Wohlbefinden – aber es ist nicht immer einfach, dies selbst zu tun. Deshalb haben wir diesen Leitfaden mit allem, was Sie über die Gesunderhaltung Ihres Darms wissen müssen, und mit Darmtests bzw. Stuhltests für zu Hause zusammengestellt, mit denen Sie Probleme wie Entzündungen, Hefepilzbefall und schlechte Bakterien im Darmmikrobiom aufspüren können. Mit diesen Informationen können Sie sicherstellen, dass Ihr Darm gesund ist und richtig funktioniert – und Sie können Probleme vermeiden, bevor sie entstehen!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Scroll to Top